Ente Ente Ente Ente

Nach den Tagen der weihnachtlichen Völlerei fand sich in meinem Kühlschrank noch eine vor den Feiertagen gekaufte Entenbrust. Da bei uns am Heilig Abend Bratwürste gereicht werden, am Christtag meine Mutter gerne herkömmlich speist und sie letztendlich am Stefani den Rindsbraten für die ganze Familie zubereitet, musste das gerupfte Stück etwas warten. Ich gehe jetzt nicht genauer darauf ein, wieso eine Entenbrust für meine Mutter nichts herkömmliches ist, sondern stürze mich gleich auf die Schilderung der Zubereitung. Zuerst gab es die Logistischen Probleme zu lösen. Eine rund 470g schweres Geflügelteil isst sich weiterlesen

Das schwarze Ding muss weg

Was macht man mit einer schwarzen Gurke, die einem jeden Tag aus der sonst leeren Obstschüssel ganz einsam und traurig anschaut? Ich mag meine Bananen reif, aber wenn sie schon mehr schwarz als gelb sind, hält sich mein Verlangen in Grenzen. Da fiel mir wieder das Schoko-Bananenkuchenrezept von einem Koch-Blog ein. Das Rezept war für 3 überreife Bananen und als ich sie das erste und einzige mal versuchte, war sie zwar lecker, aber auch ordentlich kräftig und nicht einfach sie zu vertilgen. Einfache Lösung des Problems … Zutatenliste ausgedruckt, daneben einfach weiterlesen